Impressionen von der Kepi - Soirée 2010
am 10./11. Juni in der Listhalle

(Durch Anclicken erhalten Sie das jeweilige Bild in höherer Auflösung)


Das Orchester unter Leitung von Frau Nebel eröffnete traditionell die Soirée mit Franz Schuberts "Unvollendete Sinfonie", 1. Satz (Bearbeitung)


Das gesamte Orchester im Überblick (Foto: Robert Babiak)

Die Geigen und Bratschen in voller Konzentration ....


... und die Cellisten und Bass nicht minder!


Großen Applaus gab es für diesen wunderbaren Einstieg in die Kepi-Soirée 2010!


Dieses Jahr bemühte Herr Selinka für seine Begrüßung die Anfangsworte aus der Abi-Textstelle Aufgabe I aus Kafkas PROZESS! (Foto: Thomas Moser)


Die Moderatoren des Abends waren unsere Schülersprecher Paul Beck, Yannik Bader und Tabea Kraut (von links nach rechts)


Frau Nebel und "ihr" Unterstufenorchester werden freundlichst begrüßt ...


und erfreuen die Zuhörer mit drei Stücken von Béla Bartók!


Große Konzentration und Spielfreude finden sich hier zusammen!








Mit großem Applaus bedankte sich das begeisterte Publikum bei unserem quicklebendigen Unterstufenorchester!


Herr Stanger stellt den nächsten Programmpunkt vor ...


"Die Fuge aus der Geographie von Ernst Toch .... gekonnt dargeboten vom Pflichtkurs Musik von Herrn Stanger!






Und wo liegt nun das sagenumwobene   R A T I B O R,   von dem immer wieder die Rede ist???? (Im Zweifelsfall Herrn Stanger fragen!)


Nun wurde es wild auf der Bühne ....


(Foto: Robert Babiak)


(Foto: Robert Babiak)


der Unterstufenchor unter Leitung von Frau Ansorge ...


versetzte alle Zuschauer mit Schwung, Farbe und Elan nach Afrika ....


mit einem Medley aus "König der Löwen" - Einfach TOLL!!!


Nein, der beißt nicht! Das ist nur der "Coach" WALTER vom Förderverein, der das ganze Team in Schwung bringt ...


... unterstützt von seinem Motivationsberater JOE ....


die in Kooperation mit den Elternvertretern sich für die Betreuung am Kepi stark machen.


Ein akustischer wie optischer Genuss gleichermaßen: Der Kammerchor des Kepi!





(Foto: Robert Babiak)

Johannes Treutlein am Bass und am Flügel der Chef: Wolfgang Schauffler!


Auch mit vollem Körpereinsatz wird hier gearbeitet


Das Kepi-Orchester setzte nun - passend gewandet - ein mit ....


"Die Abenteuer des Tom Sawyer und Huckleberry Finn" von Benjamin Brydern!


Lebendig, farbig und zuweilen schräg - so versetzte man das Publikum ...


mitten hinein in die vermeintlich so wilden Prärien Amerikas.


Nach dem letzten Musikstück des Orchesters griff Frau Nebel zum Mikrofon .... (Foto: Thomas Moser)


... und verabschiedete ausscheidende Mitglieder des Orchesters, die nach dem Abi die Schule verlassen werden! (Foto: Thomas Moser)


Ein bereits legendäres Highlight der Kepi-Soirée bildet die Aufführung der Flamenco-AG von Frau Prieto Lorenzo.


Die Mischung aus Anmut, Grazie und dem Takt der live gespielten Musik ist einfach wunderbar!




(Foto: Robert Babiak)


Einfach SCHÖN!


Und hier Leitung und Musik-Abteilung der Flamenco-AG! (Foto: Thomas Moser)


Der große Chor brillierte mit vier Songs...


... schwungvoll und ausdrucksstark!


Ein Genuss in jeder Hinsicht!


Wie immer der Höhepunkt zum Schluss der Soirée...


... DIE ZIRKUSSPORT-AG - zum ersten Mal unter Leitung von Tobias Weiß und Bianca Maier!


Auch mit dem Feuer nehmen es unsere Artisten auf!


(Foto: Robert Babiak)


Vollendete Artistik und Dynamik im Bild! (Foto: Robert Babiak)


So viele Bälle auf einem Bild! (Foto: Thomas Moser)


Das Schlussbild: Die klassische PYRAMIDE!


Frau Nebel bedankt sich bei unseren Sekretärinnen für die tolle Unterstützung im Vorfeld der Soirée: Frau Thielsch ...


... und Frau Fischer.


Die Moderatoren bedanken sich zu allererst bei der Organisatorin des ganzen Abends: Frau Nebel! (Foto: Thomas Moser)


Alle Macher auf der Bühne! (Foto: Robert Babiak)

Unser Dank gilt allen Mitwirkenden und Verantwortlichen, seien es Lehrer oder Schüler!!!
Herzlichen Dank für drei wundervolle Stunden!!!