Aktuelles am Kepi
Sa, 20.07. / So, 21.07.
MUSICAL-Aufführungen der Kepi-Voices,
Premiere am Samstag um 19.00 Uhr,
zweite Aufführung am Sonntag um 18.00 Uhr in der Mensa

Mo, 22.07. - Do, 25.07.
Projekttage am Kepi

Fr, 26.07.
Letzter Schultag mit gemeinsamem Schulfrühstück auf dem Schulhof!

Heutiges Datum
21. Juli 2019

Ökumenische Jugendfahrt nach Taizé



Taizé ist ein kleiner französischer Ort, in dem 1949 eine Klostergemeinschaft gegründet wurde, welche durch das besondere, einfache Leben dort Jahr für Jahr mehr Menschen anzog, die Zeit für sich, für Gemeinschaft und für Gott suchten. Heute ist Taizé ein Ort, an dem sich in den Sommermonaten jede Woche mehrere Tausend Jugendliche treffen.



Auch aus Reutlingen ist dieses Jahr vom 29. Mai bis zum 2. Juni eine Gruppe von knapp zwanzig Personen dorthin gereist.


In Taizé hat jeder Tag seinen geregelten Ablauf: dreimal täglich Gebet in der Kirche mit allen Besuchern, Gesprächsgruppen mit Brüdern der Communauté und untereinander, Workshops zu aktuellen Themen, natürlich die Mahlzeiten und auch freie Zeit. Taizé ist ein Ort der Ruhe und des Nachdenkens, und gleichzeitig auch ein Ort der Gemeinschaft und Toleranz. Jede/r nimmt die Zeit dort etwas anders wahr, legt den Fokus auf andere Dinge. Daher ist der Ort oder auch manchmal auch das Gefühl 'Taizé' schwer zu beschreiben.
Hier ein paar Blitzlichter dessen, was der Gruppe am eindrücklichsten erschien:

- Das gemeinsame, irgendwie kraftvolle Singen in der Kirche
- Die Ruhe und die Möglichkeit, sich selbst und Gott zu begegnen
- Jede/r nimmt jede/n an, egal, wo er herkommt und wie er drauf ist
- Die Einfachheit vor Ort, die einem vor Augen führt, dass nicht alles im Alltag wirklich notwendig ist
- Die intensive Mischung aus Gemeinschaft und Zeit für sich
- Der Ort ist magisch, eine kleine Ruheoase
- man wird komplett aus seinem Alltag geholt
- In den Gesprächen konnte man seinen Glauben überdenken und weiterentwickeln
- Es wird in vielen verschiedenen Sprachen gesungen
- Trotz der unglaublich vielen Menschen herrscht eine ruhige Atmosphäre


Taizé ist also ein Ort voller unterschiedlicher Facetten. Man muss ihn einfach erlebt haben.
(Bild und Text: Clara Buck)