Aktuelles am Kepi
20.11.
Erste Sitzung der neugewählten Schulkonferenz um 19.30 Uhr

20.11.
Methodentag der Klassen 5 – 9,
Sporttag für Klassen 10

20.11.
Studientag für Jgst. K1 und K2 an den Hochschulen (ganztags)

21.11.
Erste Sitzung der Unter- und der Mittelstufenvertretung um 19.30 Uhr

Heutiges Datum
18. November 2019

Arbeitsgemeinschaften am Kepi



Letzte Aktualisierung: 20.09.2019


Übersicht über die aktuellen AG-Angebote

Hier können Sie in Kürze die aktuelle Übersicht unserer Arbeitsgemeinschaften herunterladen.



AG "GeschichTEAMkepi & Co"

AKTUELLE PROJEKTE

Mit vielen spannenden Themen beteiligt sich die AG GeschichTEAMkepi & Co auch in diesem Jahr wieder am Geschichts-Wettbewerb des Bundespräsidenten:


  • Anika Sassermann, Klara de Santis, Esther Müller (9d): Feldpostbriefe zwischen 1939 und 1945

  • Laura Toth (9a), Sophia Mizamidis, Sophia Patak (9b): Das Totschlägerasyl in Reutlingen im 18. Jahrhundert

  • Lucie Harringer (10a): Krise eines jungen Lebens - Die Kinderlandverschickung

  • Edina Pirija (10b): „Opa, warum leben wir in Deutschland?“ - Das Schicksal der jugoslawischen Gastarbeiter in der BRD in den 60er- und 70er- Jahren

  • Franka Mezaros und Anastasija Kretic (8a): „Alles neu – alles gut? Warum bedeutete die Industrialisierung eine Krise für die Zünfte in Reutlingen

  • Laila Zürn (6b): Kindheit im Krieg mit dem Lied „Das fünfte Kind“

  • Lotte Dietborn (K1): Flucht aus Ostpreußen 1945?

  • Nina Hohenadl (K1): Die Arbeiterbewegung 1918. Begleiterscheinung oder Ursache der Novemberrevolution?


Außerdem wurden beim Wettbewerb eingereicht:


  • Franzi Gaibler: Freiheit – Gleichheit – Schwesterlichkeit
    Der Kampf der Frauenbewegung für Gleichberechtigung und Frauenwahlrecht mit Blick auf die Genossinnen in der Region

  • Klasse 8b: „Goodbye, Mister List“- Auswanderung aus dem Königreich Württemberg nach Amerika vor 200 Jahren – Radiosendung bei dem Radiosender „Wüsten Welle Tübingen“


DIE AG STELLT SICH VOR

Mit der AG GeschichTEAMkepi&Co soll die Förderung interessierter und begabter Schülerinnen und Schüler in den Gesellschaftswissenschaften unterstützt werden. Im Sinne des Enrichments in der Begabtenförderung machen wir den Schülerinnen und Schülern hier ein individuelles und differenziertes Angebot.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden meist durch ihre Fachlehrer empfohlen. Daraufhin werden, ausgehend von den individuellen Interessen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Projekte mit den AG-Lehrerinnen entwickelt.

Mitglieder der AG nehmen mit ihren Projekten an Wettbewerben wie dem Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten, dem Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik, dem Margot-Friedländer-Preis, dem Landespreis für Heimatforschung u.a. teil. Außerdem wird die Kooperation mit dem Stadtarchiv Reutlingen zur Erstellung der App Orte der NS-Zeit in Reutlingen weitergeführt und ausgeweitet.


Exkursion der AG nach München SJ 2017/18

ARBEITSWEISE

Den Schülerinnen und Schülern werden in der AG grundlegende wissenschaftliche Arbeitsmethoden vermittelt und von den AG-Lehrern in der Realisierung ihres Projektes eng begleitet.

Ebenso arbeitet die AG-Leitung mit den Fachschaften der Gesellschaftswissenschaften und anderen Arbeitsgemeinschaften zusammen. Die AG fördert damit auch fächerübergreifendes und vernetztes Denken. Zudem bietet die AG den Schülerinnen und Schülern auf Exkursionen die Gelegenheit, Wissen zu vertiefen und neue Themen für sich zu erschließen.

Um den Schülerinnen und Schülern dies zu ermöglichen, bieten wir das bewährte Drehtürmodell an. Dazu können die Schülerinnen und Schüler in Absprache mit den Fachlehrern und den Eltern für einzelne Schulstunden vom Unterricht befreit werden, um in dieser Zeit die Arbeit an ihrem Projekt voranzubringen und z. B. im Stadtarchiv zu recherchieren.

ERGEBNISSE UND WEITERE INFORMATIONEN

Preisträger 2016/17:
Niclas Grieshaber - 1. Landespreis beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten,
Franzi Gaibler - 1. Landespreis beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten und Ardit Jashanica - Förderpreis beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Termine: Dienstags, 12.55 - 13.40 Uhr und individuelle Projektzeiten

Ansprechpartner: Almuth Ansorge (almuth@ansorge.online) und Dinah Fleury (fleuryamkepi@gmail.com)




AG "KREATIVES SCHREIBEN"

Die AG “Kreatives Schreiben” des Johannes-Kepler-Gymnasiums Reutlingen möchte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 12 fördern, die am literarischen Schreiben interessiert sind.

  • Wir verfassen Texte, die auf vielfältige Impulse und Aufgaben gestützt sind.
  • Wir eignen uns Techniken und Methoden des literarischen Schreibens an – von der Strukturierung der ersten Ideen bis zur Kenntnis und Umsetzung von formalen Kriterien.
  • Wir lassen der Kreativität genügend Raum.
  • Wir tauschen uns über unsere Texte aus und pflegen einen kritisch-konstruktiven Umgang.
  • Wir machen uns vertraut mit dem Publizieren in einem Blog.
  • Wir veröffentlichen eigene Texte und Rezensionen im Blog.

Mehr dazu erfahren Sie auf dem BLOG ...